Europa-Park Rust

Spaß und Action für die ganze Familie

(Eva Schandl)

Allgemein:
Ein Besuch im Europa-Park Rust in Baden-Württemberg ist immer für ein Erlebnis gut. Mit knapp 5 Millionen Besuchern jährlich gilt er als größter Freizeitpark im deutschsprachigen Raum und liegt – nach Disneyland in Paris – sogar auf Platz zwei der besucherstärksten Parks in Europa. Auf über 940.000 Quadratmetern erwarten Sie über 100 Fahrgeschäfte, 16 Themenbereiche und mehrere Shows. Zudem gehören fünf Parkhotels, ein Gästehaus, ein Campingplatz und ein Kino zur riesigen Anlage.

Das sollten Sie nicht verpassen:
Empfehlenswert ist auf alle Fälle, in einem der Parkhotels zu übernachten. Sie liegen direkt angrenzend an die Anlage und verfügen alle über einen Pool, der nach einem langen, erlebnisreichen Tag für Abkühlung und Erholung sorgt. Außerdem öffnen der Park und einige Fahrgeschäfte für Hotelgäste schon eine halbe Stunde vor der offiziellen Öffnungszeit.
Ich übernachtete beispielsweise im 4-Sterne-Superior Erlebnishotel Colosseo, dessen Architektur und Inneneinrichtung an das historische Rom erinnert. So erwarten die Besucher hier Zimmer im antik-italienischen Flair, mediterrane Restaurants, Bars und Cafés sowie ein Wellnessbereich mit Poollandschaft im Inneren des Kolosseumbogens. Kinder dürfen sich auf ein Kinderkarussell im Innenhof freuen sowie auf Zustellbetten in Form eines Streitwagens.

Mein persönliches Highlight:
Neben den bekannten Attraktionen des Freizeitparks, wie dem Megacoaster Blue Fire mit Überschlag oder dem Silver Star, Europas höchster Achterbahn, war ich vor allem von den vielen kleineren Fahrgeschäften begeistert. Sie sind besonders liebevoll gestaltet und versprechen richtig viel Spaß für Groß und Klein.