Hongkong, Bali und Bangkok

Asiens schönste Metropolen und traumhafter Badeurlaub.

(Tuba Yahya)

Allgemein:
Hongkong ist eine Weltmetropole und Sonderverwaltungszone an der Südküste der Volksrepublik China. In dieser High-Tech-City verschmelzen chinesische und westliche Kulturen, Ost und West, was eine Reise in diese Stadt ganz besonders reizvoll macht.
Nach zwei Tagen ging es weiter nach Bali, einer indonesischen Insel im Indischen Ozean. Mit ihrem tropisch-warmen Klima bietet die Insel der Götter und Dämonen eine lebendige Vielfalt an Natur und Kultur. Hier gibt es neben luxuriösen Hotels auch viel Interessantes und Malerisches zu entdecken. Vor allem die schönen Strände der Insel laden zum ausgiebigen Entspannen ein. So konnten wir viele wunderbare Stunden am Sandstrand in Nusa Dua genießen. Ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm erwartete uns schließlich in Kuta, das mit seinen vielen Bars und Clubs vor allem jüngeres, feierfreudiges Publikum anzieht.
Anschließend flogen wir weiter nach Bangkok. Thailands Hauptstadt ist einerseits eine Großstadt mit modernem Flair, andererseits jedoch von traditionellen Bauten geprägt. Sie ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Thailands und verfügt über Universitäten, Hochschulen, Paläste sowie über 400 Wats (buddhistische Tempelanlagen und Klöster). Ihre Lage am Fluss Chao Phraya  sowie ihre vielen kleinen Kanäle, die sogenannten Klongs, brachten der Stadt den Beinamen “Venedig des Ostens” ein.

Das sollten Sie nicht verpassen:
In Hongkong ist unbedingt ein Besuch der Aussichtsplattform Sky 100 auf 393 Metern Höhe zu empfehlen. Von hier aus genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf die faszinierende Skyline Hongkongs. Darüber hinaus lohnt ein Ausflug zum Wong Tai Sin Tempel, einem der bedeutendsten Tempel Hongkongs. Er gilt als Heimstatt der drei Religionen Taoismus, Buddhismus und Konfuzianismus und stellt dadurch nicht nur eine malerische Sehenswürdigkeit, sondern auch ein wichtiges religiöses Zentrum dar.
Auf Bali sollten Sie sich eine abenteuerliche Wildwasser Rafting Tour nicht entgehen lassen sowie einen Ausflug zur Elefantenhöhle Goa Gajah.
In Bangkok ist eine Klongfahrt auf dem Chao Phraya ein sehr intensives Reiseerlebnis. Sie führt in die einfachen Viertel Bangkoks, wo die Menschen direkt am Wasser leben. Weitere lohnenswerte Ausflugsziele sind der prunkvolle Königspalast sowie die Tempel Wat Pho und Wat Arun.

Mein persönliches Highlight:
Ein besonderes Highlight auf dieser Reise war für mich der Besuch des berühmten Meerestempels Tanah Lot im Südwesten von Bali. Er liegt auf einer Felsspitze im Meer und wird bei Flut komplett von Wasser umspült, womit er seinem Namen alle Ehre macht. Wörtlich übersetzt bedeutet Tanah Lot nämlich „Land inmitten des Meeres“.